VEREIN DER RUSSISCHSPRECHENDEN IN DEUTSCHLAND E.V.

Demenz-Präventionsgruppen

Seit 2013 leitet die Diplom-Psychologin Ekaterina Shapiro aus St.-Petersburg erfolgreich Gruppentraining zur Demenz-Prävention.

Die Präventionsgruppen haben das Ziel, intellektuelle Fähigkeiten auch im hohen Alter zu fördern und zu bewahren.

Demenz kann uns alle treffen: Niemand ist geschützt davor, im hohen Alter sein Gedächtnis zu verlieren, Aufmerksamkeitsdefizite oder Sprachstörungen zu erleiden. Es ist bewiesen, dass regelmäßiges intellektuelles Training solche Prozesse vorbeugen oder verlangsamen können. Ein solches Training bieten wir in russischer Sprache für die Kunden unserer Organisation seit November 2013 an.

Die Gruppentrainings finden in Form von interessanten Übungen statt, bei dem die Teilnehmenden lernen, sich Informationen besser zu behalten und zu verarbeiten. Sie arbeiten zudem an ihrer Konzentrations- sowie Sprachfähigkeit. Auch die Feinmotorik wird in den Gruppen trainiert, ebenso räumliche Wahrnehmung und Hand-Augen-Koordination.

Die Präventionsgruppen finden drei Mal in der Woche statt: dienstags, von 12:30 Uhr – 14 Uhr, donnerstags, 14 Uhr – 15:30 Uhr, freitags, 12 Uhr – 13:30 Uhr.

Die Gruppen bestehen aus sechs bis acht Personen und finden in einer freundlichen, gemütlichen und professionellen Atmosphäre statt.

In einer vierten Gruppe, freitags von 14 Uhr – 15:30 Uhr werden spezielle Übungen für ältere Menschen mit Defiziten in den Bereichen Erinnerungsleistung und Aufmerksamkeitsfähigkeit angeboten.

Die Anmeldung für die Präventionsgruppen steht allen Kunden unseres Pflegedienstes offen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Achtung!

Seit Januar 2018 gibt es eine künstlerisch-musikalische Kreativwerkstatt für ältere Menschen, die ihren Horizont erweitern wollen, ihre Anspannung ablegen sowie Stress und Ängste vergessen wollen. Die Kreativwerkstatt bietet viele Möglichkeiten, seiner Fantasie freien Lauf zu lassen, zum Beispiel Musik, Malen, Gedichte schreiben, Singen, Handarbeit oder Tanzen.

Die Gruppen der Kreativwerkstatt werden durch die Psychologin Ekaterina Shapira, die Pädagogin Olga Kuokkonen sowie die Musikerin Lali Dolgopolova geleitet. Sie findet dienstags von 14:30 Uhr – 16 Uhr statt.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt – Anmeldungen nimmt Ekaterina Shapiro telefonisch entgegen: 0151 674 69 877